PRAXISRUNDGANG
Unsere Praxis befindet sich in der Bornaischen Straße 18 in Leipzig. Gern laden wir Sie zu einem Praxisrundgang ein. Folgen Sie uns.
alles lesen....
AKTUELLE INFORMATIONEN
Bitte entnehmen Sie die aktuellen Öffnungszeiten unserem
FRAGEN & ANTWORTEN
Wie lange darf mein Kind einen Schnuller haben? Wer übernimmt die Kosten einer kieferortho-
pädischen Behandlung? Hier finden Sie alle Anworten.
alles lesen....
LOSE SPANGEN
In der Zeit des Übergangs vom Milch- zum bleibenden Gebiss sind meist lose Spangen das Mittel der Wahl.
Mit dem rechtzeitigen Behandlungsbeginn bei Kindern und Jugendlichen kann das Wachstum des Ober- und Unterkiefers durch herausnehmbare Geräte ("lose Spange") unterstützt und der Zahnwechsel positiv beeinflusst werden.
Somit kann den bleibenden Zähnen der Weg bereitet werden, sich richtig in den Zahnbogen einzuordnen. Wir versuchen dadurch, das Ziehen von gesunden Milchzähnen und bleibenden Zähnen, zu vermeiden.
Die lose Zahnspange besteht aus einer individuellen Kunststoffbasis, die direkt an den Zähnen und dem Kiefer anliegt. Diese wird mit speziell gebogenen Drahtklammern aus Edelstahldraht an den Zähnen gehalten.
Mit diesen Spangen kann man z.B. den Kiefer etwas in die Breite nachentwickeln oder mit Hilfe von Schrauben oder Federn leichte Verschiebungen (Kippen) an einzelnen Zähnen vornehmen.
Die herausnehmbaren Zahnspangen werden individuell in unserem eigenen Labor von einer Zahntechnikerin angefertigt. Für die Herstellung verwenden wir hochwertigste und ausschließlich allergiearme Materialien.
| ← |
KONTAKT

Ort

Bornaische Str.18, 04277 Leipzig

Tel.

0341 - 30 10 273

Fax

0341 - 23 19 270

Email

info@drkuhlmann.de
PRAXISZEITEN

Mo

13.00-18.00 Uhr

Die

08.00-12.00 Uhr & 13.00-18.00 Uhr

Mi

14.00-19.00 Uhr

Do

08.00-12.00 Uhr & 13.00-16.00 Uhr

Fr

09.00-12.00 Uhr & 13.00-16.00 Uhr

vierzehntägig, siehe Praxiskalender →
WEGBESCHREIBUNG
LEIPZIG,   |   ©yellow-creative.de 2017     |     DATENSCHUTZERKLÄRUNG   |     IMPRESSUM     |     LAGEPLAN Kinder Kieferorthopädie Praxis Dr. Katja Kuhlmann